Angebot ILS

ILS
ILS.de

Das ILS Fernschule ist die größte Fernschule Deutschlands und bietet dadurch eine Sicherheit die ihre Absolventen sehr zu schätzen wissen. Die Erfolgsquote der Abschlüsse liegt bei über 90 %. Das liegt wahrscheinlich an der umfassenden Betreuung die das ILS und ihre Fernlehrer bieten. Jeder der einen Realschulabschluss nachholen möchte sollte daher über die Möglichkeiten nachdenken um dies an dem ILS zu tun.

Umfang

Ein Fernlehrgang bei dem ILS bereitet den Absolventen bestens auf den Realschulabschluss vor. Dabei stehen dem Absolventen Fernlehrer an der Seite die ihn unterstützen und beraten. Der Schüler kann je nach Vorbildung zwischen drei Varianten wählen. Im ersten Fall hat er den Hauptschulabschluss bereits erreicht. Im zweiten Fall hat er diesen Abschluss nicht. Der dritte Fall richtet sich an Erwachsene die bereits vor längerer Zeit von der Realschule oder dem Gymnasium abgegangen sind.

Dauer

Wenn der Hauptschulabschluss bereits erreicht wurde kann man davon ausgehen, dass es 30 Monate dauern wird bis der Absolvent seinen Realschulabschluss bei dem ILS nachgeholt hat. Ohne Hauptschulabschluss dauert es in der Regel 36 Monate und sollte der Schulabgang länger zurück liegen kann man von einer Regelzeit von 24 Monaten ausgehen. Diese Zeiten sind Richtwerte. Dabei geht das ILS von einem wöchentlichen Zeitaufwand von 15 Std. aus. Es ist durchaus denkbar den Abschluss schneller oder auch langsamer zu absolvieren. Dabei kann die angegebene Regelzeit um 12, bzw. 18 Monate überschritten werden. Mehr Informationen zur ILS auf der Webseite: ILS.de

Preis

Egal mit welchen Grundkenntnissen der Schüler seinen Realschulabschluss bei dem ILS nachholen möchte die Monatsrate beträgt jeweils 132,– €. Je nach Dauer liegt die Gesamtgebühr dann bei 3.960,– €, 4.752,– € bzw. 3.168,– €. Es ist aber generell eine kostenlose Verlängerung der Studiendauer möglich.

Vorteile

Das ILS legt großen Wert auf eine gute Betreuung ihrer Absolventen. Es stehen ihm Fernlehrer zur Verfügung die ihm in allen Fachbereichen helfen und seine Hausaufgaben betreuen und kommentieren. Außerdem steht dem Absolventen ein Studienbetreuer an der Seite der ihm persönliche alle Fragen rund um den Abschluss bei dem ILS beantwortet. Der Schüler hat zudem die Gelegenheit regelmäßig Kontakt zu anderen Absolventen des ILS über das Internet aufzunehmen. Das gibt ihm ein Gefühl von Zusammengehörigkeit und beeinflusst positiv die Leistungsfähigkeit.

Lernstoff

Je nach Vorbildung erhält der Absolvent von dem ILS das Grundgesetz und 100 bzw. 120 Studienhefte welche er nach und nach durcharbeiten muss. In welcher Reihenfolge dies stattfinden soll wird von den Fernlehrern verständlich erklärt. Diese Hefte werden schrittweise zugeschickt, so dass der Absolvent nie den Überblick verlieren kann. Für den Englisch-Unterricht erhält er von dem ILS eine englische Lektüre und einen Tonsprachkurs. Um Aussprachekorrekturen vornehmen zu können erhält jeder Schüler eine Leerkassette die dem Englischlehrer bei Bedarf zugesandt werden sollen. Lediglich Literaturtexte muss sich der Absolvent selber besorgen. Diese sind im Lernumfang des ILS nicht enthalten. Mehr Infos zur ILS auf der Webseite: ILS.de

Besonderheiten

Schüler die ihren Hauptschulabschluss noch nicht erreicht haben, haben bei dem ILS die Möglichkeit diesen während der Absolvierung des Realschulabschlusses durch eine staatliche Prüfung mit zu erwerben. Das ILS ist mit der Qualitätsnorm „PAS 1037“ zertifiziert. Diese Norm steht für eine spezielle Kundenorientierung und dem kontinuierlichen Prozess der Verbesserung. Bei dieser Auszeichnung kann sich der Absolvent bei dem ILS in den besten Händen fühlen.

Zur ILS »